Bad Endorfer BRK-Jugendgruppe bei bayernweitem Wettbewerb

Erste Hilfe BJRK C. Geier

Die Jugendgruppe des Roten Kreuzes in Bad Endorf tritt heute beim Jugendrotkreuz-Landeswettbewerb an. Er findet in Chieming statt. Insgesamt 40 Jugendgruppen aus ganz Bayern sind dabei. Die Jugendlichen messen sich in verschiedenen Disziplinen.

Auf einem zweieinhalb Kilometer langen Wettbewerbsparcours werden sie mit verschiedenen Unfallszenarien konfrontiert. Da heißt es real geschminkte Verletze erstzuversorgen. Unter anderem müssen die Nachwuchshelfer einen Druckverband richtig anlegen und eine Herz-Lungen-Wiederbelebung durchführen. Beherztes Eingreifen setze eine gute Ausbildung voraus. Nur wer über ein solides Fundament verfüge, habe die Kompetenz und das Selbstvertrauen, um im Notfall Erste-Hilfe zu leisten, so Sonja Hieber, Vorsitzende des Bayerischen Jugendrotkreuzes. Die Veranstaltung sei eine der wichtigsten ihrer Art.

Foto: BJRK C. Geier