Bad Aiblinger Polizei stoppt Raser

Blitzer

Die Polizei in Bad Aibling hat in einer größer angelegten Verkehrskontrolle Temposünder, aber auch einiger Auto-Tuner aufgegriffen.

Bei den Kontrollen in Bruckmühl, Pullach, Kolbermoor und Bad Aibling selbst konnte die Verkehrspolizei insgesamt 182 Vergehen feststellen, davon blieben die meisten Geschwindigkeitskontrollen aber im Verwarnungsbereich. Trauriger Spitzenreiter war ein Junger Mann aus Kolbermoor, der bei erlaubten 50 Km/h mit 110 Km/h unterwegs war. Ihn erwartet ein Fahrverbot, ebenso wie 3 Verkehrsteilnehmer, an deren Autos unerlaubte Veränderungen festgestellt werden konnten. Die Betriebserlaubnis der 3 Fahrzeuge erlischt damit und ein empfindliches Bußgeld wurde verhängt.