Bad Aiblinger Bahnhofsunterführung beschmiert

spray-can-3286863_640.jpg

Rund zwei Wochen nach ihrer offiziellen Einweihung ist die neue Bahnhofsunterführung in Bad Aibling bereits von Unbekannten mit Graffiti beschmiert worden. Die Bundespolizei ermittelt.

Auch politische Parolen haben die Vandalen auf den Wänden hinterlassen. Laut Rosenheim24.de fehlt von den Tätern noch jede Spur. Wie berichtet, betrug die Bauzeit für die Unterführung mit zwei Jahren doppelt so lange als geplant und kostete rund 4,2 Millionen Euro.