Babenshamer bei Forstunfall schwer verletzt

Baum Motorsäge

Bei Waldarbeiten in einem Waldstück bei Griesstätt hat sich ein 30-Jähriger Babenshamer schwer an der Schulter verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, stürzte der Mann wohl beim Ausasten rückwärts, dabei hatte er weiterhin eine laufende Kettensäge in der Hand. Die Motorsäge traf den Mann an der Schulter. Da er nicht alleine im Wald war konnte schnell der Rettungsdienst alarmiert werden, der 30-Jährige wurde mit dem Hubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau geflogen.