Autos zerkratzt – 10.000 Euro Schaden!

logo polizei bayern.svg

Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Samstag in Rosenheim mehrere Autos zerkratzt und dabei einen Schaden von 10.000 Euro angerichtet.

Bislang haben sich acht geschädigte Autohalter gemeldet, die ihre Fahrzeuge in der Westermayer- und der Steinböckstraße in Rosenheim abgestellt hatten. Der Täter verwendete wohl einen Schlüssel oder einen Schraubenzieher und ritzte in die Autos teils tiefe Kratzer und teils nicht klar lesbare Schriftzeichen. Die Tatzeit liegt zwischen Samstag 00:00 Uhr und Samstagmittag. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.