Autofahrer geraten in Streit

Auto Symbol

Eine dreiste Pöbelei im Straßenverkehr hat in einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung geendet.

Laut Polizei fiel der 46-jährige Soyener gestern Nachmittag zuerst durch sein aggressives Fahrverhalten auf. Er hupte einen 55-jähriger Töginger, der von der B 304 Richtung Wasserburg abfuhr, mehrfach an. Die beiden Autofahrer trafen sich dann auf einem Parkplatz eines Lebensmittelladens wieder. Der Soyener beschimpfte den 55-jährigen Autofahrer. Als dieser sich sein Kennzeichen notieren wollte, fuhr der Soyener erst mit seinem Auto nach vorne, setzte aber dann zurück und fuhr den Mann an. Die Polizei traf den Soyener zuhause an. In seiner Wohnung wurde neben Marihuana auch eine Gewehrpatrone gefunden.