Autofahrer erfasst Spaziergänger frontal

ambulance-537966 6401

In Kirchbichl hat sich gestern Abend gegen 19:00 Uhr ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet – dabei kam ein 78-jähriger Österreicher ums Leben. Laut eines Sprechers der Landespolizeidirektion Tirol war der verstorbene Rentner gerade auf der Wörglerstraße mit seinem Hund Gassi gehen. Ein 41-jähriger Autofahrer erfasste den Mann frontal – als er gerade die Straße überqueren wollte.

Der 78-Jährige erlitt dadurch schwere Kopfverletzungen und wurde ins Kufsteiner Krankenhaus gebracht. Im Verlauf der Nacht starb er. Die Polizei wird nach dem Ermittlungsende Anzeige wegen Fahrlässiger Tötung bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck stellen, so der Sprecher.