Autobahnmeister verhindert Geisterfahrt

Geisterfahrer Symbolbild

Am Inntaldreieck hat ein unbekannter Autofahrer versucht sein Fahrzeug mitten auf der Autobahn zu wenden. Dabei wurde ein Mitarbeiter der Autobahnmeisterei fast niedergefahren.Der Vorfall ereignete sich gestern. Der Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Rosenheim beobachtete den Autofahrer bei seinem Wendeversuch. Der ukrainische Fahrer hatte schon mehrmals rangiert und stand bereits quer zur Fahrbahn. Offenbar wollte er entgegen der Fahrtrichtung wieder zurück auf die A8 fahren. Der Autobahnmeister stellte sich dem Mann in den Weg. Der ließ sich dadurch aber nicht beeindrucken und fuhr einfach weiter. Der Autobahnmeister musste zur Seite springen. Anschließend flüchtete der Unbekannte auf der A93 in Richtung Kiefersfelden. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.