Auto mit Zweitschlüssel abgeholt

Ein Rohrdorfer muss wegen einer ganz skurrilen Aktion lange Zeit auf seinen Führerschein verzichten.

Neben Fahrens unter Alkoholeinfluss hatte er sein abgestelltes Auto unerlaubt nach Hause gefahren. Zunächst war er gestern Vormittag auf der A8 bei Rohrdorf kontrolliert worden. Dabei ergab ein Alkotest 1,1 Promille. Das Auto blieb auf einem Behelfsparkplatz stehen, der Autoschlüssel wurde sichergestellt und der Mann musste zu Fuß nach Hause. Gegen Abend wollte er dann mit einem weiteren Mann seinen Schlüssel bei der Verkehrspolizei abholen, was ihm verwehrt wurde. Kurze Zeit später stellten die Beamten fest, dass das Auto nicht mehr auf dem Behelfsparkplatz stand, nachdem der 51-Jährige seinen BMW mit seinem Zweitschlüssel abgeholt hatte. Eine Kontrolle in seiner Wohnung ergab dann erneut einen Alkoholwert von 1,1 Promille.