Ausweitung der Blockabfertigungen geplant

Stau Symbol

Tirol will längere Blockabfertigungszeiten. Das Land lässt derzeit prüfen, wie die Lkw-Blockabfertigung bei Kufstein zeitlich ausgedehnt werden kann, berichtet der ORF heute. Vor allem wenn Transit- und Reiseverkehr zusammentreffen, sollen die Zeiten ausgeweitet werden.

Die Lkw-Blockabfertigung an der Grenze Kufstein-Kiefersfelden wird derzeit an ausgewiesenen Tagen von fünf Uhr früh bis in den Vormittag durchgeführt. Laut Tirols Verkehrslandesrätin Ingrid Felipe wurden mittlerweile Gespräche aufgenommen, diese Zeiten zu erweitern und zu optimieren. Alleine am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt seien zwischen fünf Uhr früh und zehn Uhr am Vormittag rund 1.300 Lkw registriert worden, so Felipe. Auch Landeshauptmann Günther Platter verteidigt die Blockabfertigung. Ohne die Maßnahme wäre die Kapazität auf der Inntalroute am Mittwoch komplett zusammengebrochen, sagt er. Er spricht sich ebenfalls für die Ausweitung der Zeiten aus.