Außreiserkälbchen steht wieder im Heimatstall

Kalb

Das zweite Ausreißerkälbchen von Prutting steht wieder wohlbehalten auf seinem Heimathof.

Der Nachbarslandwirt hatte das Kalb gefunden, wie das OVB mitteilte. Es hatte sich in der Nähe des Laufstalls aufgehalten. Dem Bauern gelang es das Tier einzufangen und seinem Besitzer zu übergeben. Zwei Kälbchen waren Anfang Oktober von einem Hof in Prutting ausgebüxt. Darauf folgte eine große Suchaktion mit Polizei, Landwirt und Jägern. Das erste Kalb tauchte bereits einige Tage später auf. Das Zweite war ein wenig länger abtrünnig, steht aber jetzt wieder in seinem eigenen Stall.