Ausbruch in Altenheim bringt Sorge und Verwirrung für Angehörige

corona 4952975 640

Der Coronaausbruch im Altenheim Elisabeth in Rosenheim hat bei den Verwandten der Bewohner für Sorge – aber auch für viele offene Fragen gesorgt.

Dazu sei der Informationsweg über die aktuellen Zustände nicht immer einfach gewesen – Infos gab es nur auf Nachfrage. Das sagte eine Hörerin gegenüber unserem Sender. Unverständlich sei auch, dass Besucher, die nicht geimpft sind jedes Mal einen negativen Coronatest vorlegen müssen, während die Mitarbeiter nur zwei Mal die Woche getestet werden.