Ausbau der Samerstraße in Rosenheim beschlossen

Straßensperre

Die Samerstraße in Rosenheim soll ausgebaut werden. Das hat der Haupt- und Finanzausschuss am Abend entschieden. Die Kosten für den Ausbau zwischen der Prinzregenten und der Riederstraße liegen bei rund 920.000 Euro, heißt es.

Dabei sollen der Straßenbelag, die Gehwege und Entwässerungsanlagen erneuert werden. Außerdem werden die Fußgängerquerungsstellen an den Kreuzungen und Einmündungen der Nebenstraße barrierefrei. Mitte März sollen die Arbeiten losgehen. Sie sollen maximal neun Monate dauern. Die Sperre dürfte für weitreichende Verkehrsbehinderungen in der Rosenheimer Innenstadt sorgen.