aul Adlmaier, der Vorsitzende des Rosenheimer Citymanagements kritisiert die Politik

Mittertor Rosenheim

Paul Adlmaier, der Vorsitzende des Rosenheimer Citymanagements kritisiert die Politik, weil sie weiterhin nur die 7-Tage-Inzidenz als Öffnungskriterium verwendet.

Söder habe vor Ostern angekündigt, die Politik werde überlegen, ob es noch andere Faktoren gibt nach denen Lockerungen beschlossen werden könnten. Davon höre man nun nichts mehr, so Adlmaier. Außerdem sei der Einzelhandel kein Treiber der Pandemie, beton Adlmaier. Positiv sieht er, dass es nun bayernweit einheitliche Regeln gebe. In einer gestrigen Pressekonferenz hatte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erst Ende April erste Lockerungen für den Einzelhandel in Aussicht gestellt.