Aufzüge am Kiefersfeldener Bahnhof sollen neu gebaut werden

Aufzug Symbol

Die Bahn will die Aufzüge am Bahnhof in Kiefersfelden offenbar erneuern. Damit reagiert sie auf viel Kritik aus der Gemeinde.

Immer wieder sind Menschen in den Aufzügen stecken geblieben, Menschen mit Gehbehinderungen und Mütter mit Kinderwägen kamen nicht auf das gegenüberliegende Gleis oder wieder zurück. Laut OVB will die Bahn beide Aufzüge im ersten Halbjahr komplett erneuern. Das heißt, sie werden komplett ausgetauscht, so wie es Bürgermeister Hajo Gruber auch gefordert hat. Das Problem: aus Sicherheitsgründen will die Deutsche Bahn die alten Aufzüge über die Wintermonate vorsorglich außer Betrieb nehmen. Damit kann zwar niemand mehr stecken bleiben, für Rollstuhlfahrer dürfte das Zugfahren damit aber erstmal schwierig werden.

Mehr Infos dazu finden Sie hier: www.ovb-online.de