Auffahrunfall auf der A8

Blaulicht

Ein Auffahrunfall hat auf der A8 für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Laut Polizei hatte ein 27-Jähriger gestern Nachmittag kurz vor Weyarn übersehen,

dass das Auto vor ihm verkehrsbedingt stark abbremsen musste. Durch den Aufprall auf das Heck fing das Auto des Unfallverursachers sogar an zu brennen. Andere Verkehrsteilnehmer konnten die Flammen allerdings schnell löschen. Der 27-Jährige erlitt einen so starken Schock, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die beiden Insassen des vorderen Autos blieben unverletzt.