Auch in Soyen müssen jetzt die Wasserleitungen gechlort werden

Leitungen Symbolbild 1

Das Leitungsnetz in Soyen muss gechlort werden. Das teilte das Rosenheimer Landratsamt mit.

Demnach sind bei einer Routineuntersuchung Bakterien in einer geringen Konzentration gefunden worden. Diese seien zwar für gesunde Menschen nicht gefährlich. Zur Sicherheit würde das Netz jetzt durch das Chlor aber trotzdem desinfiziert. Das Trinkwasser muss aber nicht abgekocht werden. Woher die Bakterien kommen könnten ist noch unklar. Untersuchungen am Brunnen und an der Quelle sind bisher unauffällig geblieben.