Ast trifft Unterschenkel von Forstarbeiter – schwer verletzt

tractor-243431_640.jpg

In Niederndorf ist heute ein 51-Jähriger bei Forstarbeiten schwer am Bein verletzt worden. Das hat die Landespolizeidirektion Tirol am Abend mitgeteilt. Er war zuvor mit einem Kollegen dabei, eine Seilwinde an einen gefällten Baum zu befestigen.

Ein Ast verkeilte sich, brach und schellte plötzlich zurück. Das Holz traf den Unterschenkel des Mannes und durchbrach diesen. Er wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und anschließend ins Kufsteiner Krankenhaus gebracht.