Aschau will neue Kostenkalkulation von IST-Mobil abwarten

Bushaltestelle

Gibt es noch Chancen für das sogenannte IST-Mobil von Bad Endorf bis Aschau?

Zumindest hat Aschau mittlerweile eingewilligt, eine zweite Kalkulation zu den Kosten abzuwarten. Zwölf Gemeinden wollten sich ursprünglich zusammenschließen, um gemeinsam das Angebot der Mischung aus Taxi und Bus zu nutzen. Die Gemeinde Halfing und Aschau hatten im Gemeinderat dann aber dagegen gestimmt, wodurch sich auch die Kosten für die anderen Gemeinden wieder ändern. Wie viel elf Gemeinden zahlen würden, wird derzeit errechnet. Die Fahrzeiten sollen dabei noch ausgeweitet werden. Wochenendfahrten sollen am Wochenende bis fünf Uhr in der Früh gehen und nicht mehr nur bis Mitternacht.