Aschau bekommt „Reiber-Bankerl“

Carolin Reiber mit Franz Feistl Foto H. Reiter

Schon mehr als zweihundert einzigartige und kreative Sitzbänke stehen im Gemeindegebiet von Aschau. Heute Nachmittag kommt eine weitere dazu – spendiert von Fernsehmoderatorin Carolin Reiber.Sie steuert ein sogenanntes „Bayern-Tour-Bankerl“ bei – gestaltet von dem Aschauer Kunstmaler Franz Josef Feistl. Heute Nachmittag wird sie das „Bankerl“ offiziell übergeben. Seit mehr als fünf Jahren vermarktet sich Aschau als „Bankerldorf“: Überall im Gemeindegebiet stehen individuell gestaltete Sitzbänke.