Arbeitsgemeinschaft „Chiemsee-Bayerische-Alpen“ wächst

chiemsee vor bergen

Der Gemeinderat Rimsting entscheidet heute Abend über eine Mitgliedschaft in der neuen Arbeitsgemeinschaft „Chiemsee-Bayerische-Alpen“. Es handelt sich dabei um einen touristischen Zusammenschluss der Gemeinden rund um den Chiemsee.Die Kosten für die Gemeinde Rimsting wären überschaubar. Pro Einwohner wäre ein Euro fällig. Im Falle von Rimsting würde der Jahresbeitrag damit rund 3.100 Euro betragen. Sinn dieser Arbeitsgemeinschaft ist es, landkreisübergreifend gemeinsam touristisch zu arbeiten und sich zu vermarkten. Vor vielen Jahren gab es schon einmal so einen Chiemsee-Verband. Der löste sich aber auf und der Landkreis Rosenheim als Chiemsee-Alpenland-Tourismus und der Landkreis Traunstein als Chiemgau-Tourismus arbeiten seit dem einzeln. Das wollen die Gemeinden aber nicht – zumindest nicht nur. Deshalb versuchen sie es jetzt selbst.