Anteil der Corona-Patienten auf Intensiv nimmt immer weiter zu

Krankenhaus Symbol

Der Anteil der Corona-Patienten auf den Intensivstationen der heimischen Kliniken wird immer größer. In der Stadt Rosenheim liegt er mittlerweile bei über 57 Prozent. Im Landkreis steuert der Wert auf 25 Prozent zu.

Aktuell werden auf den Intensivstationen 31 Corona-Patienten behandelt und damit so viele, wie noch nie seit Beginn der vierten Welle. 14 davon müssen beatmet werden. Unterdessen meldet das Robert-Koch-Institut für die Region Rosenheim zwei weitere Todesfälle. Innerhalb eines Tages gab es über 400 Neuinfektionen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis heute bei 759,2, in der Stadt bei 621,2.