Angetrunken eigenes Kind gefährdet

Eine 44-jährige Irschenbergerin hat gestern Abend betrunken einen Unfall verursacht, bei dem auch ihr achtjähriges Kind verletzt wurde. Sie hatte in Irschenberg ein am rechten Straßenrand geparktes Auto übersehen und prallte infolgedessen ungebremst in das Heck.

Das Kind war anfangs noch bewußtlos, es konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden. Die Mutter, das Kind und zwei weitere Mitfahrer wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Bei der 44-Jährigen wurde anschließend ein Alkoholwert von etwas über einem Promille festgestellt, der Schaden liegt bei rund 20.000 Euro.