Andreas Scheuer kommt nach Rosenheim

Brennerbasistunnel Prsentation 250

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer kommt nach Rosenheim, um vor Ort über den Nordzulauf zum Brennerbasistunnel zu sprechen. Ein genauer Besuchstermin steht noch nicht fest, so das OVB.

Wie der Minister-Besuch ablaufen wird steht derzeit auch noch nicht fest. Die Rosenheimer Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig ließ gestern jedoch verlauten, dass Scheuer die Bedarfszahlen vorstellen und die Verkehrsentwicklung bis zum Jahr 2050 beleuchten möchte. Laut dem stellvertretenden Landrat Josef Huber sei der Besuch des Ministers sehr wichtig. Er erwarte, dass dieser Farbe bekennt und den Bürgern glaubwürdige Informationen und nachvollziehbare Zahlen mitbringt, um die aufgeheizte Debatte etwas zu entschärfen. Denn immer mehr Gemeinden haben schon ihre Mitarbeit in den Dialogforen eingestellt. Auch das Bundesverkehrsministerium war zuletzt ins Visier geraten. Minister Andreas Scheuer erhielt von der Gemeinde Rohrdorf einen Brief. Darin wurde er aufgefordert die Bahn anzuweisen, die Planungen einzustellen. Sollte er das nicht tun, will die Gemeinde eine Untätigkeitsklage einreichen.