Anbau für Bruckmühler Bürger- und Kulturhaus

bruckmhl

Das geplante Bürger- und Kulturhaus Bruckmühl bekommt einen zusätzlichen Anbau, das hat der Marktgemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

Bürgermeister Richard Richter sagte unserem Sender, die Räume des vorgesehenen Hauptgebäudes reichten nicht aus, um alle jetzt schon angemeldeten Aktivitäten in den geplanten Räumen abzuhalten. Deshalb sei der Anbau nötig. Der Gemeindrat habe sich für eine Pultdachvariante entschieden, Entwurfsplanung und Genehmigungsplanung stehen aber noch aus. Die Regierung fördert das ganze Bürger- und Kulturhaus mit bis zu maximal 60 Prozent der Kosten, auch für den geplanten Neubau hat sie bereits ihr O.K. gegeben. Die Bauarbeiten des ganzen Projekts sollen im Herbst beginnen, die Bauzeit für das rund sechs Millionen teure Bauvorhaben beträgt rund eineinhalb Jahre.