Allein gestern drei Radunfälle in Rosenheim

Fahrrad

Im Einzugsbereich der Polizeiinspektion Rosenheim ist es gestern gleich zu drei Radunfällen gekommen.

Dabei passierten zwei Unfälle ohne Fremdeinwirkung. Nur beim Dritten lag die Schuld beim Autofahrer. Ein 62-jähriger Aschauer befuhr die Hubertusstraße in Fahrtrichtung Wasserburg. An der Ampel musste er stoppen und merkte, dass er auf der Fußgängerfurt stand. Der 62-Jährige wollte zurücksetzen, erfasste aber dabei einen 12-jährigen Schüler, der hinter ihm stand. Der Schüler wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro.