Alle Mangfallgemeinden haben für eine Sicherheitswacht gestimmt

Sicherheitswacht Symbolbild

Die Gemeinden Bruckmühl, Bad Aibling, Feldkirchen-Westerham und Kolbermoor werden bald eine gemeinsame Sicherheitswacht haben. Kolbermoor hat als letzter Beteiligung dem Projekt zugestimmt, wie uns Bürgermeister Peter Kloo auf Anfrage sagte.

Dabei gehe es vor allem darum, Präsenz zu zeigen. Schon Kleinigkeiten würden für mehr Sicherheit sorgen. Zum Beispiel wenn die Sicherheitswacht einen Hundebesitzer anspricht, der seinen Hund nicht angeleint hat, der aber offensichtlich Probleme bereitet. Als nächstes beginnt die Polizei mit der Ausschreibung der Stellen. 16 Ehrenamtliche sollen gefunden werden, die dann jeweils zu zweit ihre Runden drehen. Sie bekommen für ihre Arbeit eine kleine Aufwandsentschädigung.