Alkoholunfall, Blechschäden und Wartezeiten an der Grenze

Ein 26-Jähriger hat am Samstagmittag mit seinem Golf total voll ein Verkehrsschild und einen Wildschutzzaun niedergemäht. Der Mann war an der Autobahnanschlussstelle bei Rohrdorf in einer Linkskurve geradeaus gefahren.

Der Grund hierfür war schnell gefunden, er hatte über zwei Promille Alkohol im Blut. Der Schaden an Schild und Zaun liegt bei rund 4000 Euro, der 17 Jahre alte Golf ist Schrott, wie die Rosenheimer Verkehrspolizei mitteilt. Auch auf den Autobahnen krachte es am Wochenende, bei vier Unfällen entstanden Blechschäden in Höhe von rund 20.000 Euro. Aufgrund der Grenzkontrollen kam es gestern auch zu massiven Behinderungen, teilweise staute es sich auf bis zu 17 Kilometern zurück, was Wartezeiten von rund einer Stunde zur Folge hatte.