Alkohol das Problem Nummer eins

Alkohol Rausch

Zum Internationalen Tag des Drogenmissbrauchs zieht die Rosenheimer Suchthilfe Neon Bilanz. Laut OVB haben im vergangenen Jahr rund 1300 Menschen dort Hilfe gesucht.Außerdem gab es rund 5000 Beratungsgespräche. Berater Ludwig Binder betont, dass nicht nur illegale Drogen zu Suchtmitteln zählen. Alkohol sei seiner Meinung nach sogar das größte Problem für die Gesundheit. Er beklagt außerdem, dass die meisten Menschen sich zu spät Hilfe suchen würden. Nach 20 Jahren könnten sie kaum noch was machen. Nach fünf Jahren könne man die Probleme noch gemeinsam angehen.