Ärger um Zirkus

Zirkus Elefant Symbolbild

Die Stadt Rosenheim sieht sich großer Kritik ausgesetzt. Die Verantwortlichen des Circus Voyage werfen den Stadtverantwortlichen vor sie zu benachteiligen. Die Stadt wehrt sich.Der Zirkus würde gerne in Rosenheim auftreten. Und zwar auf der Lorettowiese. Das Problem: Die Stadt genehmigt das nicht. Das bringt die Zirkusverantwortlichen auf die Palme. Sie kritisieren, dass der Circus Krone dort sehr wohl auftreten dürfe. Deshalb fühlen sie sich benachteiligt und wollen rechtliche Schritte einleiten. Kritisiert wird auch, dass die Stadt eine schriftliche Absage verweigere. Gegen beide Vorwürfe wehrt sich die Stadt. Wie Sprecher Thomas Bugl auf Anfrage unseres Senders sagte, werde die Lorettowiese als Parkplatz benötigt. Wegen diverser anderer Veranstaltungen habe sich in den vergangenen Jahren maximal alle 2 Jahre die Möglichkeit ergeben, einen Circus auf der Loretowiese gastieren zu lassen. Laut Bugl wurde dem Zirkus außerdem am 09. April eine schriftliche Absage erteilt.