Ärger um neuen Bauhof in Feldkirchen-Westerham

Der Bau- und Wertstoffhof der Gemeinde Feldkirchen-Westerham wird neu gebaut. Seit drei Jahren laufen die Planungen, bei der Entscheidung zum Bebauungsplan regte sich jetzt jedoch Widerstand.Der Feldollinger Ortsrat kritisierte die hochwasserkritische Lage und die schlechte Anbindung, meldet der Mangfall-Bote. Der Gemeinderat diskutierte über die Forderungen, entschied sich schlussendlich aber doch für die ursprüngliche Planung. Der neue Bauhof soll rund zwei Millionen Euro kosten.