Ämter in Rosenheim werden vorübergehend verlegt.

stadt rosenheim

Mehrere Ämter der Stadt Rosenheim ziehen ab heute um – Grund ist die Sanierung des Verwaltungsgebäudes an der Königstraße 15.Die Stadt rechnet mit mindestens 15 Monaten Bauzeit. Das Konzept sieht neben der energetischen Sanierung auch umfassende Unterhaltsmaßnahmen vor. Insbesondere die Erneuerung der Sanitäranlagen, die Sanierung des Daches und die Umrüstung der Beleuchtung auf LED. Zudem wird das Gebäude brandschutztechnisch auf den aktuellen Stand gebracht. Die Baukosten sind mit rund vier Millionen Euro veranschlagt. Wegen der Bauarbeiten ziehen das Umwelt- und Grünflächenamt sowie das Amt für Sicherheit und Ordnung in die Arnulfstraße 13 um. Die Straßenverkehrsbehörde ist in den nächsten Monaten in der Königsstraße 13 untergebracht und für das Bürgeramt geht´s in die Rathausstraße 30.