Achter-Sessellift nimmt Gestalt an

SudelfeldDer Bau der neuen Achter-Sesselbahn am Sudelfeld läuft auf Hochtouren. Wenn das Wetter mitspielt sollen nächste Woche die Betonstützen eingeflogen werden so Egid Stadler, Geschäftsführer der Bergbahnen.

Und das mit Hilfe eines Hubschraubers. Denn anders sei das steile Gelände nicht erreichbar. Zeitlich laufen die Bauarbeiten sogar besser als geplant, so Stadler. Bis Mitte bzw. Ende Oktober soll der Bau abgeschlossen sein, sodass die Sesselbahn am 1. Dezember, sofern Schnee liegt, in Betrieb gehen kann. Mit sechs Metern pro Sekunde können dann bis zu 3500 Personen in der Stunde transportiert werden, so Stadler abschließend.