Abwasser soll Aufschluss über Verbreitung von Corona geben

water 5318089 640

Wie viele Leute waren bereits mit dem Coronavirus infiziert, ohne es zu wissen – und wie wird sich die Pandemie weiterentwickeln? Diese Frage stellt sich heute der Werkausschuss Stadtentwässerung in Rosenheim. Es wird über die Teilnahme an einem Forschungsvorhaben zum Abwassermonitoring diskutiert. Ein Team von 20 Abwasserfachleuten arbeitet bereits seit mehreren Wochen an dem Projekt. Die Dunkelziffer der Coronainfizierten soll damit genauer bestimmt werden können. Ein Abwassermonitoring könnte Infektionsherde bundesweit früh erfassen.