Abbau gestoppt

Steinbruch

Der Abbau im Überfilzener Steinbruch in der Gemeinde Nußdorf ist vorerst gestoppt. Das beschloss der bayerische Verwaltungsgerichtshof. Hintergrund ist ein laufendes Verfahren vor Gericht, berichtet das OVB.Darin geht es um eine Beschwerde der Gemeinde Nußdorf. Aus ihrer Sicht wird der Steinbruch ohne Genehmigung betrieben. Die vorliegenden Genehmigungsbescheide seien unbestimmt, unverständlich und daher nichtig, so das Argument.