Ab Montag erste Impfungen in der Inntalhalle

Impfen 2 Spritze

Nach dem Ausschwärmen der mobilen Impfteams sollen am kommenden Montag die ersten stationären Impfungen in der Rosenheimer Inntalhalle vollzogen werden. Das teilten die Verantwortlichen auf Anfrage unseres Senders mit. Über 30.000 Menschen aus Stadt und Landkreis Rosenheim fallen in die höchste Prioritätenliste. Davon sind rund 20.000 Menschen über 80, der Rest medizinisches oder Pflegepersonal. Dazu werden Stand jetzt dem Rosenheimer Impfzentrum in den kommenden Monaten wöchentlich 2000 Impfdosen zur Verfügung gestellt. Bei der Zweifachimpfung würde das bedeuten, dass eine Durchimpfung der höchsten Priorität erst in gut 35 Wochen vollzogen sein kann. Erst dann folgt die Stufe „hohe Priorität“, dann kommt noch „erhöhte Priorität“.