Ab heute zahlen die Falschparker in Stephanskirchen

Parken Auto

In der Gemeinde Stephanskirchen endet heute die Schonfrist für Falschparker.

Seit einem Monat überwacht das Kommunale Dienstleistungszentrum Oberland den Parkraum. Bisher gab es für Falschparker sozusagen als Warnung eine gelbe Karte ans Auto. Damit ist jetzt Schluss. Wer ab sofort beim Falschparken erwischt wird, muss zahlen. Hauptziel der Überwachung ist es, an der Salzburger Straße und in den Geschäftsbereichen in Haidholzen für mehr Fluktuation auf den Parkplätzen zu sorgen.