A8 ist Stauhotspot

Stau 2

Die A8 hat auch im vergangenen Jahr zu den Stau-Hotspots in Bayern gehört.

Das geht aus einer parlamentarischen Anfrage von Landtags-Vizepräsident Markus Rinderspacher hervor. Insgesamt gab es auf der A8 2.744 Staustunden. Damit liegt sie nach der A3 und der A9 auf Platz drei. Rinderspacher fordert deshalb, den wachsenden Lkw-Verkehr verstärkt von der Straße auf die Schiene zu bringen. Auf belasteten Streckenabschnitten sollte zudem der Ausbau intelligenter Verkehrsbeeinflussungsanlagen einschließlich temporärer Standstreifennutzung vorangetrieben werden, so der SPD-Politiker.