A8-Baustellen: Die eine im Zeitplan, die andere steht bevor

traffic-2251530 640

Die Erneuerung der Fahrbahndecke auf der A8 zwischen Rohrdorf und Rosenheim führt auch heute immer wieder zu Verkehrsbehinderungen – dennoch läuft die Baumaßnahme nach Zeitplan. Wie uns ein Sprecher der Autobahndirektion Süd auf Nachfrage sagte, werde das prognostizierte Bauende morgen Abend erreicht werden.

Auch, weil das Wetter weitestgehend mitspielt. Die Baufirmen-LKW müssen beim Ein- und Ausbau des Asphalts wie die anderen Verkehrsteilnehmer auf der einspurigen Fahrbahn fahren. Deshalb seien die Staus nicht zu vermeiden. Dennoch sei die aktuelle Lösung die beste Methode gewesen, um alles in kürzester Zeit durchreißen zu können, so der Sprecher. Der Verkehr auf der A8 wird auch in den nächsten Wochen nicht reibungslos fließen. Denn zwischen Rohrdorf und dem Bernauer Berg werden jede Nacht Reparaturarbeiten stattfinden.

Unter Vollsperrung eines kleinen Abschnittes wird dann nämlich die Fahrbahn erneuert, so ein Sprecher der Autobahndirektion Süd. Es handle sich um Ausbesserungsarbeiten. Für alle Verkehrsteilnehmer bedeutet das, dass sie die A8 verlassen und auf der angrenzenden Land-, Staats- oder Kreisstraße der Umleitung bis zur nächsten Autobahneinfahrt folgen müssen. Die Verkehrsplanungen hatten diese nächtlichen Maßnahmen schon ab diesem Donnerstag vorgesehen, durch die gewittrigen Prognosen ist die Aktion jetzt aber erstmal abgeblasen. Dennoch: Bis zu den Sommerferien wird pro Nacht etwa ein Kilometer auf der A8 zwischen Rohrdorf und dem Bernauer Berg vorgenommen.