Über 300 Corona-Patienten in den regionalen Kliniken

Krankenhaus Arzt Corona Gesundheitswesen

Die Zahl der Corona-Patienten in den Krankenhäusern in der Region steigt an – und wird voraussichtlich noch weiter steigen. Das geht aus dem Corona-Wochenbericht des Landratsamtes hervor.

Aktuell werden über 300 Patienten mit einer Corona-Infektion in Stadt und Landkreis Rosenheim im Krankenhaus behandelt. Die gestiegene Belegung beschränkt sich allerdings hauptsächlich auf die Normalstationen – auf den Intensivstationen bleibt sie stabil. Erschwerend seien auch nicht unerhebliche Personalausfälle. Ein Teil der planbaren Eingriffe muss deswegen verschoben werden.