9 Jahre Haft für 12 Kilo Kokain

Urteil Symbol

Weil er rund 12 Kilogramm Kokain mit einem Wert von rund einer Million Euro in seinem Auto transportiert hat ist ein Mann am Landgericht Traunstein zu 9 Jahren Haft verurteilt worden. Die Verteidigung hatte wegen eines minderschweren Falls eine Strafe von maximal 5 Jahren gefordert.

Von der Staatsanwaltschaft hieß es, dass ein minderschwerer Fall beim 2196-fachen der nicht geringen Menge ausgeschlossen sei. Der Mann transportierte die Drogen quer durch Deutschland, bis er im Februar 2019 auf der A8 bei Raubling aus dem Verkehr gezogen wurde. DIe Drogen waren unter der Rückbank versteckt.