85 Prozent aller Aufträge verteilt

swim-422546_6401.jpg

Seit rund einem Jahr geht die Marktgemeinde Bad Endorf und die Gesundheitswelt Chiemgau AG getrennte Wege – am Montag starten die Arbeiten zur Attraktivierung der Chiemgau Thermen. 85 Prozent aller Aufträge sind bereits erteilt, damit liegt man voll im Zeitplan.

Der Vorstand der Gesundheitswelt Chiemgau AG Stefan Bammer sagte dem OVB außerdem, die Therme bleibe auch während der Bauarbeiten geöffnet und für die Gäste bestmöglich komfortabel. Insgesamt werden 16,6 Millionen Euro, unter anderem in das neue Parkhaus, investiert. Drei Jahre lang wurde an der neuen strategischen Ausrichtung und Planung gearbeitet.