79-Jähriger nach Unfall auf A8 schwerverletzt

Blaulicht Polizei Symbolbild

Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der A8 in Richtung München hat die Polizei weitere Einzelheiten bekannt gegeben. Demnach hat sich ein 79-Jähriger auf


Höhe Hofoldinger Forst mit seinem Fahrzeug überschlagen. Dabei ist er in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden. Er musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Aufgrund der Bergungsarbeiten musste die A8 musste zwischen dem Hofoldinger Forst für die Bergung des Fahrzeugs und die Landung des Rettungshubschraubers für etwa 30 Minuten komplett gesperrt werden. Der Verkehr staute sich drei Kilometer zurück. Zur Sperrung und Absicherung waren die Autobahnmeisterei Holzkirchen, die Freiwilligen Feuerwehren Sauerlach, Taufkirchen, Brunnthal, Ottobrunn und Hofolding vor Ort.