60er wollen endlich wieder einen Dreier einfahren

thumb 1860 Fanaktion

Der Fußballregionalligist TSV 1860 Rosenheim gastiert heute Nachmittag beim FC Pipinsried – es ist der 32. Spieltag. Nach drei Unentschieden in Folge will die Mannschaft von Trainer Tobias Strobl wieder dreifach punkten.

Dadurch könnte der Vorsprung auf den hinteren gefährdeten Tabellenbereich wieder anwachsen und die kommenden Partien entspannter angegangen werden. Aktuell stehen die Rosenheimer auf Platz 9, der heutige Gegner aus dem Landkreis Dachau auf Platz 15. Anstoß in Pipinsried ist um 14 Uhr.