6-Jähriger in Kufstein schwer verletzt

Blaulicht

In Kufstein ist ein 6-Jähriger bei einem Unfall schwer verletzt worden. Laut Polizei wollte eine 46-Jährige von der Josef-Egger-Straße in die Maximilianstraße abbiegen.

Dabei übersah sie offenbar das Kind, welches mit seinem Tretroller über einen Zebrastreifen fuhr. Der Junge wurde frontal erfasst und geriet unter das Auto. Er musste noch vor Ort vom Norarzt beatmet werden, sein Zustand ist kritisch. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck hat die Sicherstellung des Mobiltelefons der Fahrerin angeordnet.