5,6 Millionen Euro für Haussanierung im Gillitzer-Block Rosenheim

Renovierung Wohnung

Die Stadt Rosenheim hat ein viergeschossiges Haus des Gillitzer-Blocks in der Münchner Straße geerbt. Das denkmalgeschützte Gebäude aus dem Ende des 19. Jahrhunderts soll nun für rund 5,6 Millionen Euro saniert werden. Der Stadtrat gab gestern seine Zustimmung zur Vorplanung, nun müssen Entwurfs- und Genehmigungsplanungen erstellt werden.

Geplant ist, dass Dachgeschoss auszubauen, um mehr Wohnfläche zu erhalten. Im ersten Stock sollen Büroräume entstehen, im Erdgeschoss wird die dortige Bäckerei vergrößert. Und: im Innenhof soll ein Aufzug angebaut werden. Die Arbeiten sollen im kommenden Jahr starten – bis Ende 2024 soll alles fertig sein.