55-jähriger Banker filmt sich bei Sex mit Prostituierten – ohne deren Wissen

heart-3109937_640.png

Die Rosenheimer Schleierfahnder haben am Osterwochenende einen Italiener aus dem Verkehr gezogen. Der machte sich gleich wegen zweier Delikte strafbar, die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der 55-jährige Bankkaufmann hatte bei der Kontrolle bei Bad Feilnbach zunächst einen gefälschten 50-Euro-Schein dabei. Bei der weiteren Durchsuchung seines Autos wurde die Angelegenheit schlüpfrig. Die Polizei fand eine Pralinenschachtel, in der eine Minikamera sowie mehrere Datenträger platziert waren. Drauf fanden sich Filme, die den Mann beim Sex mit mehreren Frauen zeigten. Der Italiener gab an, sich selbst beim Sex mit Prostituierten in Prag gefilmt zu haben, allerdings ohne deren Wissen. Im Raum stehen nun der Verdacht der Geldfälschung sowie die Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches.