54 Insolvenzen in Stadt und Landkreis Rosenheim

Insolvenz Symbolbild

In Stadt und Landkreis Rosenheim hat es im ersten Quartal dieses Jahres insgesamt 54 Insolvenzen gegeben. Entgegen dem bayernweiten Trend ist das ein deutlicher Rückgang im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Auf die Stadt entfallen 18 Insolvenzen. Das sind genauso viele, wie im Vorjahr. Den Rückgang gab es im Landkreis. 46 Insolvenzen wurden hier eröffnet. Das sind fast 30 Prozent weniger. Insgesamt waren in Stadt und Landkreis 90 Arbeitnehmer von den Insolvenzen betroffen. Dabei ging es um Gesamtforderungen in Höhe von gut 34 Millionen Euro.