50 Raddiebe in Rosenheim geschnappt!

Fahrradschloß

Die Rosenheimer Polizei hat 50 Raddiebe in den vergangenen 10 Monaten geschnappt.

Die Rosenheimer Polizei zog eine Fahrraddiebstahlbilanz. Die Beamten kontrollierten vermehrt die Innenstadt sowie den Bahnhofbereich. Dabei konnten 50 Täter überführt werden. Der gesamte Beuteschaden liegt bei rund 20.000 Euro. Dabei gibt es kein konkretes Täterprofil. Die meisten Täter waren Deutsche. Der jüngste Dieb war 14 Jahre alt der älteste ein 58-jähriger Rosenheimer. Der Grund für die vermehrten Kontrollen war ein Anstieg der Fahrraddiebstähle im Vorjahr um 10 Prozent.