50.000 Euro Schaden bei Unfällen

Viel zu tun hat die Autobahnpolizei gehabt. Vor allem auf der A8 in Richtung Salzburg waren Freitag und Samstag etliche Urlauber unterwegs und es kam zu Staus. Ingesamt ereigneten sich neun Unfälle mit einem Schaden von rund 50.000 Euro.Verletzt wurde niemand. Bei einem Auffahrunfall stellten die Beamten bei einem LKW-Fahrer Manipulationen am Fahrzeit-Kontrollgerät fest. Ihn und seine Firma erwarten nun Ermittlungsverfahren.